Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Modelle und Auswahlkriterien

Entscheidungshilfen

Mit der Anlagenverfügbarkeit und den Strategien für den Anlagenerhalt als Haupteinflussfaktoren wird jeder Arbeitsschritt – Inbetriebnahme, Überwachung und Fehlerdiagnose – betrachtet. Das ermöglicht die richtige Wahl des ADM und der unterliegenden Technologie – von der stationären bis zur mobilen Version. Zusätzliche Kriterien sind:

  • der Informationsumfang, der in der Leitwarte zur Verfügung stehen soll,
  • die Nachrüstung einer existierenden Anlage oder
  • das Engineering, das für die Ausrüstung mit Feldbusdiagnose erforderlich ist.

Die folgende Tabelle gibt Auskunft über die einzelnen Produkte und ihren Einsatz in Bezug auf die Inbetriebnahme (I), Überwachung (Ü) und Fehlerdiagnose (F).

Produkt-schlüssel Applikation und Features I Ü F
HD2-DM-A Plug-in Modul für FieldConnex Power Hub; für vier Segmente; Fernzugriff möglich       +       +       +
HD2-DM-A.RO Plug-in Modul für FieldConnex Power Hub; für vier Segmente; sofort betriebsbereit durch Plug-and-Play-Funktion       -       +       -
DM-AM-KIT Mobiles Modul für einzelne Segmente; Check-out und Fehlerdiagnose       +       -       +
KT-MB-DMA Stand-alone Modul und Motherboard; für jedes Feldbussystem geeignet; bis zu vier Segmente       +       +       +
DTM-FC.AD* Diagnostic Manager – Professionelle Software für das FieldConnex Advanced Diagnostic Module (HD2-DM-A und DM-AM-KIT)
– Assistenten zur Inbetriebnahme einschließlich automatisierter Dokumentation
– Detaillierte Messungen und Überwachung einzelner Geräte und Segmente
– Integriertes Oszilloskop zur detaillierten Ansicht sowie Fehlerdiagnose
– Ferndiagnose inbegriffen