Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Vielseitig einsetzbar – Portfolio vorkonfektionierter Termination Boards erweitert

Termination Boards des H-Systems
Die Termination Boards des H-Systems verfügen über Sub-D-Stecker oder leitsystemspezifische Systemstecker auf der Steuerungsseite

Kürzere Projektzeiten und der Trend zu standardisierten Schaltschränken – mit dem erweiterten Termination-Board-Portfolio für das H-System sind Sie den aktuellen Herausforderungen bestens gewachsen.


Technik, die sich an Ihrem Projekt ausrichtet

Die noch größere Bandbreite vorkonfektionierter Termination Boards erlaubt es, den Kundenvorgaben gerecht zu werden. Eine Auswahl an frei wählbaren technischen Merkmalen wie Signal- und Steuerungstyp, Anzahl der Modulsteckplätze sowie PIN-Belegungen für unterschiedliche Eingangskarten herstellerspezifischer Steuerungen, gewährleistet die individuell passende Lösung.

Gerade bei Großprojekten eignet sich das umfassende Produktportfolio vorkonfektionierter Termination Boards für das H-System besonders. Aus der Kombination von Systemsteckern und Vorverdrahtung ergeben sich wesentliche Vorteile.

Eine individuelle Verdrahtung ist nicht mehr notwendig und Verdrahtungsfehler werden so ausgeschlossen. Die vorkonfektionierten Termination Boards erlauben zudem einen schnellen und sicheren Anschluss an das DCS-System. Vor allem bei Großprojekten besteht hierdurch ein beachtliches Einsparungspotenzial, da der Planungsaufwand und die Umsetzungszeit enorm verringert werden.


Zahlreiche Features verfügbar

Im Zuge der Zusammenarbeit mit führenden Leitsystemherstellern wurde das Produktportfolio umfangreichen Tests unterzogen und ständig weiterentwickelt. Entsprechende Testberichte für die neuen Termination Boards sind durchgängig verfügbar.

Die Module verfügen über Quick-Lock-Riegel, die nach Einsetzen für eine einwandfreie Arretierung sorgen. Kodierstifte vermeiden Fehlplatzierungen von Trennbarrieren. Damit wird die Versorgung der Feldgeräte mit sicherheitsrelevanten Daten sichergestellt.

Bei den Sub-D-Klemmen-Termination-Boards sind PIN-Belegungen und Klemmen-Bezeichnungen über das gesamte Portfolio konsistent. Ihr Vorteil: jedes Modul kann auf jedem beliebigen Termination-Board-Steckplatz angebracht werden. Die Interfacemodule sind zudem „hot swappable“-fähig, das heißt, sie sind während des Betriebs austauschbar. Ihre Anlage kann dadurch jederzeit erweitert werden, ohne diese herunterzufahren.


Weitere Features im Überblick

  • Werkzeuglose Montage der Interfacemodule
  • Horizontale und vertikale Montage über den gesamten Temperaturbereich ohne Herabsetzen der Betriebswerte
  • Internationale Zulassungen für den weltweiten Einsatz
  • Kurze Lieferzeit durch abgestimmtes Produktportfolio  mit den DCS-Herstellern