Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Müllfahrzeuge einfach steuern mit Ultraschallsensoren

Ultraschallsensoren sorgen für sicheren Entleerungsbetrieb

Ultraschallsensoren der Baureihe 30GM70 überwachen den Füllstand im Inneren des Müllfahrzeugs
Ultraschallsensoren der Baureihe 30GM70 überwachen den Füllstand im Inneren des Müllfahrzeugs

Für zuverlässig arbeitende, mobile Maschinen werden Sensoren benötigt, die Tag für Tag den härtesten Bedingungen standhalten. So gehören extreme Temperaturen, massive Erschütterungen und Vibrationen zum Alltag. Ultraschallsensoren, die z. B. an Müllfahrzeugen zum Einsatz kommen, müssen äußerst robust sein, um einen sicheren Betriebsablauf garantieren zu können. Dabei werden sie sehr vielseitig eingesetzt.


Serie 18GM40 ermittelt die Größe der Müllcontainer

Wird eine Tonne an die Hubeinheit des Müllfahrzeuges angenähert und angehoben, ermittelt der Ultraschallsensor UB300-18GM40A die Größe der Mülltonne. Bei Aufnahme eines großen Containers mit einem Volumen von 1100 l werden beide Lifter benötigt, die den Container synchron befördern. Bei Aufnahme von zwei kleinen oder auch nur einer kleinen Tonne, werden die Lifter einzeln nach Bedarf gesteuert.


Serie L2 zur Absicherung des Schüttungsbetriebes

Beim Wiederabsenken nach der Entleerung muss der Bereich unter der Tonne überwacht werden. Hierbei ist es wichtig, dass keine Person zu Schaden kommt oder ein anderes Hindernis von der Tonne getroffen und beschädigt wird. Die Überwachung dieses Bereichs erfolgt mit insgesamt vier Ultraschallsensoren vom Typ UC2000-L2.


Serie 30GM70 überwacht den Inhalt des Fahrzeuges

Mit Ultraschallsensoren vom Typ UC2000-30GM70 im Einwegschrankenbetrieb wird der Einfüllbereich des Müllcontainers auf dem Fahrzeug hinsichtlich seines Füllstands überwacht. Ist dieser Bereich zu voll, wird eine korrekte Entleerung der Tonne nicht mehr gewährleistet und es kann Müll aus dem Fahrzeug fallen. Deshalb wird bei drohender Überfüllung des hinteren Bereichs die Hydraulikpresse des Fahrzeugs durch den Ultraschallsensor immer rechtzeitig in Gang gesetzt und so der Müll in den Bauch des Fahrzeugs gepresst.



Mit Hilfe der Ultraschallsensoren läuft der Betrieb nahezu automatisch und fehlerfrei

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Absicherung des Hub- und Absetzbereiches der Müllfahrzeuge
  • Effizienter und fehlerfreier Entleerungsablauf ohne manuellen Eingriff
  • Automatische Größenerkennung der Container
  • Kontinuierliche Überfüllungskontrolle

Jetzt erhältlich: Der Technology Guide Ultraschallsensoren