Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Temperaturen effizient integriert über PROFIBUS PA – der FieldConnex® Temperatur Multi-Input

Temperatur Multiplexer für PROFIBUS PA mit 8 Eingängen für analoge Signale.
Temperatur Multiplexer für PROFIBUS PA mit 8 Eingängen für analoge Signale.
Der FieldConnex® Temperatur Multi-Input von Pepperl+Fuchs ermöglicht die höchst effiziente Verbindung analoger Ein- und Ausgangssignale mit dem Feldbus eigensicher, komfortabel und mit minimalem Verkabelungsaufwand. Neben der bewährten Anbindung an FOUNDATION Fieldbus H1 gibt es den FieldConnex® Temperatur Multi-Input jetzt ganz neu auch für PROFIBUS PA.

Bis zu 8 Eingänge für analoge Signale

FieldConnex® Process Interfaces können Signale von mehreren Sensoren über eine einzige Feldbusadresse bündeln und besonders effizient in die digitale Kommunikation integrieren. Der FieldConnex® Temperatur Multi-Input (TM-I) ermöglicht so die Einbindung von bis zu 8 Analogsignalen in die Feldbuskommunikation. Seine Montage erfolgt in unmittelbarer Nähe der Sensoren im explosionsgefährdeten Bereich. Der Verkabelungsaufwand wird deutlich reduziert.


Einfache Integration und Konfiguration

Neben Thermoelementen oder Millivolt-Signalen können über den Temperatur Multi-Input Widerstandstemperatursensoren (RTDs) in 2-, 3- und sogar 4-Draht-Ausführung angeschlossen werden. Alle Eingänge des TM-I sind eigensicher, auch wenn es die Feldbusverbindung nicht ist. Sie können schnell und bequem gemeinsam konfiguriert werden oder aber einzeln, ganz individuell. Die Leittechnik-Integration und Konfiguration erfolgt höchst komfortabel über Gerätestammdaten und FDT/DTM.


Highlights auf einen Blick

  • FieldConnex® Temperatur Multi-Input für die effiziente Einbindung von bis zu 8 Analogsignalen in die Feldbuskommunikation
  • Sehr geringer Verdrahtungsaufwand
  • Zur Anbindung vonThermoelementen und Widerstandstemperatursensoren (RTDs) in 2-, 3- und 4-Draht-Ausführung
  • Eigensichere Montage in Zone 1, Div. 1 / Sensoren in Zone 0, Div. 1
  • Geeignet für FOUNDATION Fieldbus H1 und ganz neu auch für PROFIBUS PA
  • Einfache Konfiguration