Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Pepperl+Fuchs Südafrika feiert seine Eröffnung

Eröffnung , Eröffnungsfeier, Pepperl+Fuchs Südafrika, südafrika, Büro in Kempton Park, Johannesburg
Pepperl+Fuchs Niederlassung in Kempton Park, Johannesburg.

Pepperl+Fuchs Südafrika feierte am 18. Mai 2015 die Eröffnung seiner Niederlassung in Johannesburg. Die Veranstaltung untermauerte das Engagement von Pepperl+Fuchs als globales Unternehmen in Südafrika weiter zu wachsen und gleichzeitig zum wirtschaftlichen Erfolg des Landes beizutragen. Die Niederlassung erhielt zudem das Level-1-B-BBEE-Zertifikat, welches neue Geschäftsmöglichkeiten in der südafrikanischen Region eröffnet.


Auf eine erfolgreiche Zukunft


Die offizielle Eröffnungszeremonie mit Andreas Künne, Dr. Gunther Kegel und Marc Van Pelt.

Dr. Gunther KegelCEO der Pepperl+Fuchs GmbH, Andreas Künne, Minister Economics & Global Issues der Deutschen Botschaft und Marc Van Pelt, Geschäftsführer der Pepperl+Fuchs (Pty) Ltd für die Region Afrika, nahmen an der offiziellen Eröffnungszeremonie der Pepperl+Fuchs-Niederlassung im Kempton Park, Johannesburg teil.



Eine Marimba-Band sorgte für eine ausgelassene Stimmung auf dem Event.

Das Event ging anschließend im Serengeti Golf and Wildlife Estate weiter, wo die Gäste von einer Marimba-Band begrüßt wurden. Daraufhin folgten informative Vorträge und Präsentationen von Dr. Gunther Kegel, Andreas Künne, Marc Van Pelt, sowie Herrn Stefan Sakoschek, der Executive Chairman der Europäischen Industrie- und Handelskammer.


Was ist ein B-BBEE-Zertifikat?

Unter “Broad-Based Black Economic Empowerment” (B-BBEE) versteht man die sozio-ökonomische Stärkung von Schwarzen zur Erreichung der wirtschaftlichen Chancengleichheit durch die Übertragung von Eigentum, sowie Management- und Kontrollfunktionen. Die wirtschaftspolitische Maßnahme soll zudem die Einkommensunterschiede verringern.

Das B-BBEE-Zertifikat zeigt, inwieweit ein Unternehmen den Anforderungen des BEE-Status gerecht wird. Es enthält Indikatoren wie beispielsweise den Umsatz des Unternehmens, die Anzahl dunkelhäutiger Beschäftiger sowie den gesamten BBE-Status (Black Economic Empowerment). Das Level 1, welches Pepperl+Fuchs Südafrika erhalten hat, ist das höchste erreichbare Level. Der niedrigste BEE-Status bedeutet dagegen Level 8.