Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Pepperl+Fuchs unterstützt Sie bei der Erfüllung von Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Neu: SISTEMA-Bibliothek für AS-Interface-Produkte verfügbar

Funktionale Sicherheit von Maschinen und Anlagen
Regeln für Funktionale Sicherheit von Maschinen und Anlagen sind in IEC 61508 und EN ISO 13849 geregelt.

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG verpflichtet Hersteller von Anlagen und Maschinen zur Prüfung sicherheitstechnischer Systeme und Anwendungen. Daher ist auch die Norm EN ISO 13849-1+2 in der Maschinenrichtlinie aufgeführt.

Um die Anforderungen nach EN ISO 13849 zu erfüllen, sind Maschinen- und Anlagenbauer angehalten, das tatsächliche Performance Level (PL) aller Sicherheitsfunktionen und -teile, die in der Anlage zum Einsatz kommen, zu berechnen. Behilflich ist dabei SISTEMA.  

SISTEMA ist ein Software-Tool, welches die Parameter aller Komponenten, die in einer Anwendung oder einem System verwendet werden, miteinander verrechnet. Um Sie bei der Erfüllung der Sicherheitsnormen zu unterstützen, stellt Pepperl+Fuchs SISTEMA-Bibliotheken für seine Standardprodukte (neu: SISTEMA-Bibliothek für AS-Interface-Produkte) zur Verfügung. Die Verwendung der Bibliotheken erleichtert die Zusammenstellung der Sicherheitsparameter und vereinfacht so die Berechnung des Performance Levels.

Sicherheitswerte für Standardprodukte

Als Hersteller bietet Pepperl+Fuchs einfachen Zugriff auf die relevanten Werte von bereits eingesetzten Bauteilen. Dies unterstützt Sie bei der Berechnung der Sicherheitsbetrachtung.


Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Bestätigung des erforderlichen Performance Levels über die bewährte SISTEMA-Software
  • Einfache Integration der normierten Werte in die Berechnung der Sicherheitsfunktionen und damit einfacher quantitativer Nachweis der sicheren Funktion von Maschinen und Anlagen
  • Werte werden in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt
  • Umsetzung ähnlicher Anwendungen kann in Form standardisierter Sicherheitsfunktionen realisiert werden, sodass vorhandene Daten wiederverwendet werden können.

Werte im Überblick

  • MTTFd (engl. Mean Time to Dangerous Failure – Mittlere Zeit bis zu einem gefährlichen Ausfall)
  • TM (engl. Mission Time – Gebrauchsdauer)
  • DC (engl. Diagnostic Coverage – Diagnosedeckungsgrad)
  • L10h (Nominelle Lebensdauer, bei Drehgebern in Bezug auf Kugellagerlebensdauer)

Die obenstehenden Werte und Berechnungsverfahren wurden von der Berufsgenossenschaft IFA (Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung) entwickelt.

Liegen diese Werte für alle eingesetzten Komponenten vor, kann die Sicherheitsbetrachtung der Maschine oder Anlage erfolgen. Bei Pepperl+Fuchs erhalten Sie einfachen Zugriff auf die Kennwerte für einen Großteil der Standardprodukte.


Wo finde ich die Werte?

Die jeweiligen Kennwerte können Sie den Produktdatenblättern entnehmen. Nutzen Sie dazu die Suche oben rechts und geben Sie dort einfach die Bestellbezeichnung des Produktes ein.

Zusätzlich bieten wir Ihnen auf der rechten Seite unter der Rubrik Software SISTEMA-Bibliotheken zum Download an, die wichtige Kenndaten der Produkte enthalten.


Produkte

Die meisten Sicherheitsprodukte aus dem Pepperl+Fuchs-Portfolio finden Sie in dieser Datenbank, die in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird.

Sollten Sie ein Produkt nicht in dieser Bibliothek finden, sprechen Sie uns gerne an.