Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Pressetexte 2015

Auf diesen Seiten finden Sie Pressetexte und Fachbeiträge aus dem Explosionsschutz. Die hier publizierten Beiträge dürfen honorarfrei verwendet werden. Für Quelldateien und Bilder kontaktieren Sie bitte Irmtraud Schmitt.


Überdruckkapselungslösungen, Bebco EPS 6500 Serie Pepperl+Fuchs-Überdruckkapselungslösungen – Maßstäbe in der Prozessautomationsindustrie setzen
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Als führendes Unternehmen in der Spültechnologie vereint Pepperl+Fuchs neueste Technologie und Innovation, um den Betrieb elektrischer Komponenten in explosionsgefährdeten Bereichen deutlich zu vereinfachen. Dadurch entstehen vollautomatische und weltweit zertifizierte Spüllösungen wie die Serie Bebco EPS 5500 und die neue Serie Bebco EPS 6500 …

(November 2015; SPS_6500_5500)

Neuer Schaltverstärker als 6 mm Signaltrenner Neuer Schaltverstärker als 6 mm Signaltrenner
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Das SC-System von Pepperl+Fuchs ist eine Produktfamilie von Signaltrennern für den Nicht-Ex Bereich. Die kompakten Module benötigen nur wenig Platz im Schaltschrank, bieten eine hochwertige 3-Wege-Trennung und einfache Montage. Neuestes Mitglied ist ein einkanaliger Schaltverstärker, der für alle marktüblichen Binärsensoren geeignet ist …

(November 2015; PR-2015-16562PA-GER)

Elektrische Komponenten und Systeme für den Explosionsschutz Installationen in explosionsgefährdeten Bereichen vom Not-Aus zu komplexen Steuerungen
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Sicherer Schutz von Menschen und Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen wird gewährleistet durch eine Vielzahl von Regeln und Normen. Um unter Beachtung dieser Anforderungen die effizienteste Steuerung für jede Anwendung zu finden, stellen die weltweit ansässigen Solution Engineering Centers (SEC) die optimale Lösung zusammen …             

(November 2015; PR-2015-16559PA-GER)

VisuNet GXP Remote Monitors Ein Leichtgewicht mit extra großem Display
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Mit den VisuNet Remote Monitoren (RM) brachte Pepperl+Fuchs 2007 die erste netzwerkbasierte Thin Client-Lösung für den Ex-Bereich auf den Markt. Kontinuierlich hat das Unternehmen die Technologie seither weiterentwickelt und setzt nun mit dem VisuNet GXP und der aktuellen Firmware RM Shell 4.0 erneut Maßstäbe …

(November 2015; PR-2015-16132PA-GER)

FieldConnex® Fieldbus Diagnostic Handheld (FDH-1) Ein Knopfdruck genügt
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Qualitätssicherung von Feldbusinstallationen werden mit dem neuen FieldConnex® Fieldbus Diagnostic Handheld (FDH-1) von Pepperl+Fuchs jetzt noch einfacher. Ob Quick Check-Modus oder hochspezialisierte Features für Experten – der FDH-1 ist ein universelles Tool zur komfortablen Feldbusdiagnose in der Prozessautomation …

(Juni 2015, PR-2015-13346PA)

Das SC-System: Minimaler Footprint durch kompakte Bauweise Signaltrenner des SC-Systems: Neue Funktionen, mehr Komfort
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Die 6 mm breiten Signaltrenner des SC-Systems von Pepperl+Fuchs wird mit einem Bussystem für Versorgung und Fehlermeldung ausgerüstet sowie um einen Universalsplitter und einen Millivolt-Messumformer ergänzt. Mit den beiden neuen Modulen stehen die extrem kompakten Signaltrenner nun für alle analogen Messsignale zur Verfügung …

(Juni 2015, PR-2015-13212PA-GER)

Remote-I/O-Systeme Remote-I/O-Systeme
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Remote-I/O-Systeme tragen dem Wunsch Rechnung die Ein- und Ausgangspunkte im Feld, nah an den Sensoren und Aktoren „einzusammeln“. Daraus ergibt sich auch, dass solche Systeme oft im explosionsgefährdeten Bereich in der Zone 2 oder Zone 1 montiert werden …

(Juni 2015, PR-2015-13210PA-GER)

Es können umfangreiche Projekte mit großen Schaltschränken ausgeführt werden Alles aus einer Hand
Jetzt herunterladen
(, KB)

Pepperl+Fuchs ist für hochwertige Produkte im Bereich des Explosionsschutzes bekannt. Über ein Netz von Solution Engineering Centern (SEC) bietet das Mannheimer Unternehmen aber auch Engineering und maßgeschneiderte Systemlösungen für Kunden in aller Welt …

(Juni 2015, PR-2015-12766PA-GER)

Steuerung in Ex d mit frei konfigurierbarem Ex-e-Steuer- und Anschlusskasten Umfassendes Portfolio für vielfältige Anwendungen
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Die Vielfalt an Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen ist nahezu unbegrenzt. Dank eines umfassenden Portfolios an elektrischen Komponenten und Systemen für den Explosionsschutz hat Pepperl+Fuchs für all diese Ansprüche die richtige Lösung …

(Juni 2015, PR-2015-12763PA-GER)

Control in the field mit WirelessHART Control in the field mit WirelessHART
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Waren die ersten Applikationen der drahtlosen Technologie auf die reine Prozessüberwachung beschränkt, kann WirelessHART jetzt in die Prozessregelung für die Ansteuerung von Kugelventilen, Lüftern und anderen mechanischen Geräten mit einbezogen werden. …

(April 2015, PR-2015-10814PA-GER)

Elektrische Komponenten und Systeme für den Explosionsschutz Elektrische Komponenten und Systeme für den Explosionsschutz
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Sicheres Installieren, Steuern und Überwachen und Installieren in explosionsgefährdeten Bereichen mit den Zündschutzarten Ex d, Ex e und Ex p – Pepperl+Fuchs ist seit über 60 Jahren durch hochwertige Produkte im Bereich des Explosionsschutzes in aller Welt bekannt …

(April 2015, PR-2015-10812PA-GER)

SC-System SC-System ausgebaut
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Die 6 mm breiten Signaltrenner von Pepperl+Fuchs werden um zwei weitere Module ergänzt. Ein neuer Universalsplitter dient zur galvanischen Trennung, Wandlung und Verteilung von 0/4 ... 20 mA sowie 0/1 ... 5 V und 0/2 ... 10 V Normsignalen. Der Messeingang liefert außerdem eine Speisespannung für den Betrieb von 2-Leiter-Messumformern …

(April 2015, PR-2015-10810PA-GER)

Universal I/O Technologie Simply plug-and-play – die Pepperl+Fuchs Universal I/O Technologie
Jetzt herunterladen
(PDF, KB)

Die neue Universal Barriere HiC2441 von Pepperl+Fuchs kann I/O-Anforderungen eigenständig erkennen und passt sich automatisch an den benötigten Signaltyp an. Es sind keine Hard- oder Softwareeinstellungen erforderlich. Als einzige Trennbarriere kann die Universal Barriere so unterschiedliche traditionelle Module ersetzen …

(April 2015, PR-2015-10808PA-GER)

e-news

Abonnieren Sie jetzt unsere e-news und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Welt der Automation.

Abonnieren

Lesen Sie die aktuelle e-news: