Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Universal Power Hub


Viele Optionen für Sonderapplikationen

Der Universal Power Hub ist eine modulare Stromversorgung, die aus einem Motherboard und einzelnen Stromversorgungsmodulen besteht. Er speist bis zu 4 Segmente mit bis zu 30 V/500 mA. Für eine ausgezeichnete Signalqualität sorgt die integrierte CREST-Technologie (Crosstalk and Resonance Suppression Technology). Universal Power Hubs eignen sich daher besonders für Umgebungen mit sehr anspruchsvollen Feldbus-Einsatzbedingungen, z. B. große Kabelstrecken.

Universal Power Hubs bieten eine Vielzahl an Optionen:

  • Redundante oder Simplex-Konfiguration
  • 1, 2 oder 4 Segmente wählbar
  • Bei bestimmten Modellen redundante Hostverbindung
  • Optional: Erdungsschiene zur einfachen und korrekten Erdung des Schirms
  • Schaltbare Busabschlüsse gestatten eine korrekte Integration in jede beliebige Feldbus-Topologie.

Für Spezialapplikationen wird der Universal Power Hub dadurch zur ersten Wahl.

Universal Power Hubs sind für die Montage in Ex-Bereichen der Zone 2 und Division 2 zugelassen. Durch die Verwendung verschiedener Stromversorgungsmodule in Kombination mit geeigneten Feldbuskopplern besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Zündschutzarten für den Feldgeräteanschluss zu realisieren, z. B. Druckfeste Kapselung Ex d oder Eigensicherheit Ex ia, Ex ib oder Ex d und Ex ic gemäß FISCO oder Entity.

Der Universal Power Hub zeichnet sich durch die Erzeugung einer symmetrischen Impedanz für eine optimale Signalqualität aus. Die Impedanzerzeugung basiert rein auf passiven Komponenten, was für eine geringe Wärmeabstrahlung und eine lange Betriebslebensdauer sorgt. Die CREST-Schaltung besteht aus auf die Übertragungsfrequenz speziell angepassten zusätzlichen Filtern. Sie erhalten die Signalform bestmöglich und sorgen für eine sehr gute Zuverlässigkeit der Kommunikation.

Das Motherboard ist für die DIN-Hutschienenmontage vorgesehen. Alle Module können werkzeuglos am Motherboard angeschlossen werden. In redundanter Konfiguration lassen sich die Stromversorgungsmodule ohne Unterbrechung der Stromversorgung oder der Kommunikation austauschen.

Die meisten Universal Power Hubs unterstützen die Advanced-Diagnostics-Funktionalität. Das Advanced-Diagnostic-Modul gestattet die Überwachung verschiedener Qualitätsindikatoren auf dem Physical Layer des Feldbus. Dies ermöglicht eine schnellere Inbetriebnahme der Anlage, eine höhere Zuverlässigkeit der Feldbus-Segmente und eine effizientere Störungsbehebung.

Pepperl+Fuchs bietet Spezialkabelsätze für individuelle Verbindungen zu beliebigen PLS. Lassen Sie sich von Ihrer Vertretung vor Ort beraten.