Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

FOUNDATION fieldbus H1 für neue Zuckerfabrik von Shree Renuka Sugars Ltd., Indien [Referenz]

Projektdetails

Shree Renuka Sugars Ltd. ist einer der führenden Hersteller von Zucker, Bioenergie und Düngemitteln.
Shree Renuka Sugars Ltd. ist einer der führenden Hersteller von Zucker, Bioenergie und Düngemitteln.

Kunde | Shree Renuka Sugars Ltd.

Projekt | Neuanalge zur Zuckerherstellung

Ort | Gujarat, Westindien

Fertigstellung | 2012


Projektbericht

Nach einer erstaunlich schnellen Problemlösung dank Advanced Diagnostics entschied sich der indische Zuckerhersteller Shree Renuka Sugars, bei seiner neuen Fabrik auf FOUNDATION Fieldbus H1 und FieldConnex von Pepperl+Fuchs zu setzen.

Shree Renuka Sugars Ltd. ist ein führender Hersteller von Zucker, Bioenergie und Düngemitteln. Einer von acht Standorten ist die Haldia Zuckerraffinerie in Debhog im östlichen Indien mit einer PROFIBUS PA Infrastruktur.

Der erste Kontakt zwischen Shree Renuka Sugars und Pepperl+Fuchs war ein Anruf von Mr. Haribabu, Senior Manager Instrumentation. Es ging um zwei Feldbus-Segmente in Haldia, deren Instrumente einfach nicht im System auftauchen wollten. Ganze zwei Wochen lang hatte man schon erfolglos nach der Ursache des Problems gesucht. Das Advanced-Diagnostic-Modul von Pepperl+Fuchs deutete schnell auf fehlerhafte Kabel als Fehlerursache. Sobald diese ausgetauscht waren, erschienen alle Feldgeräte wieder im System.

Haribabu besuchte daraufhin ein Seminar bei Pepperl+Fuchs zu den Themen Eigensicherheit, FOUNDATION Fieldbus H1, PROFIBUS PA und FieldConnex, wo er die besonderen Eigenschaften der FieldConnex Feldbuskomponenten kennenlernte. Kurz darauf wurde er mit der Feldinstrumentierung eines neuen Werkes mit FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS Infrastruktur beauftragt.

Für diese Fabrik konnte Pepperl+Fuchs FieldConnex Feldbusinfrastruktur, Segment Protektoren, Power Hub-Stromversorgungen beisteuern. Sie erlauben nicht nur eine problemlose Realisierung der erforderlichen Eigensicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen. Sie tragen auch zu einer effizienteren Planung, Montage, Implementierung und Wartung bei.

Dazu kommen die weitreichenden Diagnosefähigkeiten von Advanced Diagnostics für die gesamte Feldbusphysik. Für die neue Fabrik von Shree Renuka Sugars bedeutete dies eine transparente Feldbusinfrastruktur ohne zeitaufwendige Fehlersuche. „Implementierung und Inbetriebnahme verliefen einfach reibungslos“,  war Haribabus begeisterte Reaktion, als er diesen neuen Ansatz in der Feldbus-Kommunikation mit allem verglich, das er zuvor erlebt hatte.