Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Überwachen und bedienen im Life-Science-Bereich mit der Thin-Client-basierten Monitor-Lösung VisuNet GXP

VisuNet GXP Remote Monitor bietet die innovative Software Control Center.
Der VisuNet GXP Remote Monitor bietet die innovative Software Control Center.

Mit Industrie 4.0 einher geht die Auflösung räumlicher Grenzen – die zunehmende Vernetzung von Anlagen ermöglicht die Verfügbarkeit von Informationen ganz unabhängig vom Ort. Bei der dezentralen Bedienung und Überwachung von Prozessen im Life-Science-Bereich bietet der VisuNet GXP von Pepperl+Fuchs entscheidende Vorteile. Ausgestattet mit der neuesten Firmware-Generation RM Shell 4.1 erlaubt die leichte Thin-Client-Lösung in Zone 1/21 den einfachen Zugriff auf Informationen im Prozessleitsystem. Gleichzeitig können Administratoren dank des innovativen VisuNet Control Centers jetzt auch aus der Ferne auf jeden VisuNet Remote Monitor im Feld zugreifen.


VisuNet GXP – Hochfunktionales Leichtgewicht für Zone 1/21

Bereits bei der Installation überzeugt der VisuNet GXP Remote Monitor mit seinen Vorteilen: Dank des modularen Aufbaus sind die drei Hauptkomponenten Display, Netzteil und Thin-Client-Rechnereinheit schnell und einfach zu montieren. Im Fall eines Defekts können Anwender einzelne Module selbständig austauschen. Das vereinfacht die Instandhaltung und optimiert die Anlageneffizienz. Bei einem Gewicht von weniger als 25 kg kann zudem problemlos eine einzelne Person den VisuNet GXP in der Anlage montieren.

An der Displaygröße des Leichtgewichts wurde dennoch nicht gespart: Mit 54,61 cm (21,5 Zoll) Bildschirmdiagonale und Full-HD-Auflösung gewährleistet der Touchscreen eine optimale Darstellung von Prozessbildern. Der kapazitive Multitouch-Sensor befindet sich hinter gehärtetem Schutzglas. So ist das Display nicht nur extrem robust und kratzfest, sondern kann auch vom Anwender mit Arbeitshandschuhen einfach bedient werden.

Gleichzeitig erfüllt der VisuNet GXP die Hygiene-Anforderungen der Life-Science-Industrie sowie die Vorgaben der GMP-Richtlinie. Flüssigkeiten, Schmutz oder Bakterien haben auf der spaltfreien Oberfläche der Edelstahlausführung keine Chance, sich anzusammeln. Die durchgängige Verglasung des Displays erleichtert zudem eine gründliche Reinigung. Insbesondere im Pharmabereich und in der Feinchemie ist der VisuNet GXP damit die ideale Lösung für das Bedienen und Überwachen in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Benutzerfreundlichkeit der Software erleichtert die Anwendung zusätzlich.


RM Shell 4.1 – die neueste Firmware-Generation für die Anforderungen von Industrie 4.0

Die RM Shell 4.1 ermöglicht den einfachen Zugriff sowohl auf konventionelle PC-basierte als auch moderne virtualisierte Workstations – in wenigen Minuten ist die Verbindung zum Host über Ethernet hergestellt. Die neueste Generation der Firmware bietet neben den bewährten Vorteilen die innovative Zusatz-Software VisuNet Control Center. Damit haben Administratoren die Möglichkeit, sich aus der Ferne auf sämtliche VisuNet Remote Monitore im Feld aufzuschalten. Einrichtung, Konfiguration und Überwachung sind so von einer zentralen Stelle aus möglich. In Fehlerfällen erlauben die Fernüberwachungsmechanismen des Control Centers außerdem eine schnelle und bedarfsorientierte Unterstützung der Nutzer im Feld – der Weg in die Anlage entfällt. Dies spart Zeit und Ressourcen und unterstützt die Verfügbarkeit der Anlage.

Die Kombination mit diesen innovativen Funktionen der RM Shell 4.1 macht den hochfunktionalen VisuNet GXP Remote Monitor so zur idealen Lösung für die Anforderungen von Industrie 4.0 und den Einsatz in der vernetzten Produktionsanlage von morgen.


e-news

Abonnieren Sie jetzt unsere e-news und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Welt der Automation.

Abonnieren

Lesen Sie die aktuelle e-news: